Oreo-Pralinen

Oreo-Pralinen

Die leckeren Oreo-Pralinen, auch Mud-Balls genannt, sind wirklich lecker! Das Beste ist aber, dass man um sie herzustellen nur drei Zutaten benötigt. Schon bei der Zubereitung fällt es einem schwer, nicht alles aufzuessen und bis zum Schluss zu warten. Ich zeige euch, wie ihr die Pralinen ganz einfach selbst machen könnt. Wer ein günstiges, einfaches und selbst gemachtes Geschenk sucht, sollte auf jeden Fall diese Oreo-Pralinen herstellen!

Zutaten für 20 Oreo-Pralinen

  • zwei Packungen Oreo Kekse
  • 150g Frischkäse
  • 400g weiße Schokolade/Kuvertüre

Oreo-Pralinen

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt müssen die Oreo-Kekse aus der Verpackung genommen werden und fein zerkleinert werden. Das funktioniert natürlich mit einem Nudelholz und einer Plastiktüte. Ich habe den Monsieur Cuisine Plus benutzt, damit waren die Kekse in kurzer Zeit sehr fein.
  2. Zwei Esslöffel der Krümel zur Seite stellen, für die Dekoration.
  3. Zu den restlichen Keksen den Frischkäse geben und vermischen.
  4. Zu kleinen Kugeln formen und anschließend für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  5. Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
  6. Die gekühlten Kugeln mithilfe von zwei Gabeln in die Schokolade tunken, ein paar Krümel darüber verteilen und erneut zum Trocknen für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
  7. Falls nach dem Trocknen unten kleine „Füßchen“ enstanden sind, können diese ganz einfach abgebrochen werden.

Die fertigen Oreo-Pralinen sind zart-schmelzend und 100% eine Freude für Jeden!

Vernetze dich mit mir!

Like mich auf Facebook oder folge mir bei Twitter

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*